Krebshilfe-Logo

Hier spenden

Dr. Karl Joachim Aichberger und DDr. Angelika Riemer

Seit 1997 wird der Univ.-Prof. Dr. Karl Fellinger-Preis von der Österreichischen Krebshilfe ausgeschrieben und für besondere Leistungen in der Krebsforschung verliehen. Fellinger engagierte sich bis zu seinem Tod im Jahr 2000 für die Forschung und stellte eine große Summe für die Förderung vielversprechender junger Kollegen zur Verfügung.

Der Karl Fellinger-Preis des Jahres 2006 ging sowohl an DDr. Angelika Riemer, die sowohl am Institut für Pathophysiologie als auch an der Universitätsklinik für Dermatologie in Wien tätig ist, als auch an Dr. Karl Joachim Aichberger von der Klinischen Abteilung für Hämatologie und Hämostaseologie der Universitätsklinik für Innere Medizin I, Wien.

Dr. Karl Joachim Aichberger und DDr. Angelika Riemer

Seit 1997 wird der Univ.-Prof. Dr. Karl Fellinger-Preis von der Österreichischen Krebshilfe ausgeschrieben und für besondere Leistungen in der Krebsforschung verliehen. Fellinger engagierte sich bis zu seinem Tod im Jahr 2000 für die Forschung und stellte eine große Summe für die Förderung vielversprechender junger Kollegen zur Verfügung.

Der Karl Fellinger-Preis des Jahres 2006 ging sowohl an DDr. Angelika Riemer, die sowohl am Institut für Pathophysiologie als auch an der Universitätsklinik für Dermatologie in Wien tätig ist, als auch an Dr. Karl Joachim Aichberger von der Klinischen Abteilung für Hämatologie und Hämostaseologie der Universitätsklinik für Innere Medizin I, Wien.